Der Verein

„Bernd geht wandern“ ist ein nicht eingetragener Verein. Der Verein ist damit keine „juristische Person“, hat aber trotzdem Rechte und Pflichten. Hauptsächlich geht es hierbei um die Pflichten des Ehrenmitgliedes bezüglich der Mitgliedsversammlung (siehe hierzu §4 der untenstehenden Vereinssatzung). Ein nicht unerheblicher Teil der Mitglieder ist übrings für Schmandkuchen als obligatorische Verpflegung bei den Treffen!

Die Satzung

§1 – Vereinszweck

Der Zweck des Vereins „Bernd geht wandern!“ besteht darin, dass das unter §4 genannte Ehrenmitglied den Jakobsweg von Görlitz nach Vacha und weiter wandert. Auf den einzelnen Teilabschnitten soll das Ehrenmitglied jeweils von einem oder mehreren weiteren Vereinsmitgliedern begleitet werden. Über den Fortschritt wird auf der Vereinshomepage berichtet.

§2 – Sitz des Vereins

Sitz des Vereins ist Kassel, sportliche Betätigung und gesellige Abende der Vereinsmitglieder können aber auch irgendwo auf den 420 km zwischen Görlitz und Vacha oder auf den ca. 3000 km von Kassel bis nach Vacha stattfinden.

§3 – Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins können alle Freunde und Bekannte des unter genannten Ehrenmitgliedes werden, die über gute Kondition, feste Schuhe, ein bisschen Zeit und Spaß am Wandern verfügen. Die Mitglieder erklären mit der unten angefügten Beitrittserklärung ihre Absicht, das Ehrenmitglied nach Lust und Laune auf einem beliebigen Stück des Jakobswegs zu begleiten.

§4 – Organe des Vereins

Als Ehrenmitglied des Vereins „Bernd geht wandern!“ wird Bernd Haferburg auf Lebzeiten ernannt. Auf weitere Organe verzichtet der Verein, dafür werden regelmäßige Mitgliederversammlungen abgehalten. Diese finden jeweils am 03.12. eines Jahres statt und dienen dem gesellige Beisammensein aller Vereinsmitglieder. Für Kaffee, Kuchen und Tätigkeitsberichte über Fortschritte auf dem Jakobsweg hat das Ehrenmitglied zu sorgen.

Kassel, am 02./03.12.2006