Steinhaus – Fulda

„Ingrid und Manfred lassen ihre Schuhe zum Auslüften draußen auf dem Balkon stehen. Irgendwie war der nächtliche Wolkenbruch nicht eingeplant. Am Morgen hatten wir die Bescherung! Trotzdem begleitete uns die Jakobsmuschel weiterhin Richtung Petersberg.

09_22Zu unserer Überraschung sprach uns ein Vertreter des örtlichen Heimatvereins an. Er berichtete über Bildstöcke mit Jakobusdarstellungen am Wegrand. Dann begrüßt uns St.Peter mit der Hl. Lioba und es geht auf dem alten Pfaffenpfad bergab nach Fulda. Hier verfehlt der Dom zu Fulda seine dominante Größe und Ausstrahlung an Wirkung nicht auf uns.

09_26Ein freundlicher Küster hilft uns mit einen Pilgerstempel für unseren Ausweiß und erklärt uns einige Besonderheiten des Bauwerks. Im barocken Fulda mit seinen Schloss und anderen Prachtbauten entdecken wir einen Biergarten und ein schöner Tag klingt aus.“

Weiter zum nächsten Tag