Welkers – Dalherda

09_44„Vom Rhönvorland gleich zum höchsten Dorf Hessen, da zieht es doch unsere Frauen ins urbane Leben nach Fulda zurück. Dalherda ca. 8oo Meter hoch ist ehemals 1937/38 abgesiedelt worden, um den Häuserkampf am Truppenübungsplatz Wildflecken zu üben. Nach dem Krieg wurden Heimatvertriebene in die leerstehende Häuser eingewiesen.“

 

09_41Das Wetter ist traumhaft die Melancholie des herannahenden Herbstes und die Wärme des ausklingenden Spätsommers. Eine gelungene Mischung der Natur. Der Weg führt über Döllbach und Odilienquelle nach Thalau. Das Wasser wird bis heute als heilkräftig gegen Augenleiden angesehen. Unser Scout Paule rettet uns verirrten Seelen mit einen gewaltigen Spurt zu einen einsamen Wanderer am Horizont. Dank seiner Hilfe finden wir den Weg nach Dalherda wieder.“

 

09_52Im Refugium, der Gasthof ist seit 130 Jahren in Familienbesitz, werden wir wie gute Bekannte begrüßt. Die Wirtsleute freuen sich über ihre Pilgergäste und wir lassen den Tag mit seinen Panoramaweg und Anstiegen nochmals Revue passieren. Natürlich gehört ein Alsterwasser dazu.“

Weiter zum nächsten Tag